Führungswechsel bei der GEFEG-NECKAR Antriebssysteme GmbH (GeNec)

Nach mehr als 13 Jahren als Geschäftsführer und Gesellschafter der GEFEG-NECKAR Antriebssysteme GmbH wird sich Roland Zienicke im zweiten Halbjahr 2016 in den Ruhestand begeben. Als sein Nachfolger wurde Manfred Zechner, 46 Jahre, bisher Geschäftsführer der Getriebebau Nord in Österreich, mit Wirkung vom 01.07.2016 in die Geschäftsführung der GEFEG-NECKAR Antriebssysteme GmbH berufen.

"Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit einem sehr guten und hoch motivierten Team", sagt Manfred Zechner. "Wir sind für die Herausforderungen in der Antriebstechnik Branche bestens gerüstet, habe ein tolles Produkt mit höchsten Qualitätsstandards und werden die bestehenden Marktchancen noch besser nutzen. Der Kunde steht dabei immer im Mittelpunkt. Erreichen können wir dies nur gemeinsam".

Die STEMAS AG, eine Industrieholding mit Unternehmen in den Branchen, Elektronik, Maschinenbau und Antriebstechnik erwirtschaftet mit 850 Mitarbeitern einen Umsatz von 125 MioEURO im Jahr. Bereits im Dezember 2015 hat die STEMAS AG 100% der GeNec-Anteile erworben. Damit wurde der planmäßige Gesellschafterwechsel vollzogen und für die GeNec eine langfristige Perspektive geschaffen.

Die GeNec ist ein international führender Hersteller von kundenspezifischen, elektrischen und mechanischen Antriebssystemen bis 750 Watt Leistung. Mit 110 Mitarbeitern entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen seine Produkte und Systeme an den Standorten Gosheim (auf der Schwäbischen Alb) und Deißlingen (am Rande des Schwarzwaldes).